Drehspieße & Rotisserien

Dieser Text richtet sich an alle Fleischliebhaber. Egal ob Hähnchen, Rind, oder Schwein, im Sommer schmeckt das Fleisch auf dem Rost am besten. Sommer ist eine Zeit der Geselligkeit, Freundschaft und Festen. Die Menschen singen, tanzen und essen zusammen. Manchmal jedoch, gelingen Grillfeste nicht allzu gut, weil man kein gutes Grillzubehör hat. Es empfiehlt sich nämlich, bei der Zubereitung von Fleisch auf Drehspieße und Rotisserien zurückzugreifen.

Was genau sind Drehspieße und Rotisserien?

Mit einer Rotisserie kannst Du ein Grillgut richtig in Schwung bringen. Rotisserie ist derselbe Begriff für Drehspieß nur auf Französisch. Meistens kannst Du ein Hähnchen, Rollbraten oder andere Leckereien auf diesem Drehspieß anbringen.

Die Funktion eines Drehspießes ist einfach. Du steckst das Grillgut nur auf den Spieß, platzierst die Konstruktion auf dem Grill und schließt dann den Deckel. Am Ende muss nur der Motor eingeschaltet werden. Den Rest der Arbeit übernimmt das Zubehör für Dich, sodass Du sorgenlos Dein Bier, während dem Grillen trinken kannst. Es wäre ratsam, wenn Du eine Auffangschale unter das Grillgut legst, um einen Fettbrand vorzubeugen, denn sie fängt herunterfallendes Fett auf.

Worauf musst Du bei einer Rotisserie achten?

Es ist wichtig, dass du beim Kauf einer Rotisserie auf seine Kompatibilität achtest und, dass Du den Deckel gut schließen kannst. Die Aufsätze müssen auf dem Rost angebracht werden, sonst halten die Spieße nicht. Außerdem musst Du darauf achten, dass die Spieße nicht größer sind als der Rost selbst. Die Spieße müssen nämlich passen, sonst hast Du einen Fehlkauf gemacht. Bei Gasgrills ist das Problem, dass oft eine Halterung für die Spieße fehlt. Zudem solltest Du schauen, ob die Länge und Stärke der Rotisserie mit dem Grillrost harmoniert.

Vorteile einer Rotisserie

– Gleichmäßige Garung des Fleisches dank ständiger Rotiereung.

– Komfortable Zubereitung großer Fleischstücke

– Du kannst Dich entspannt zurücklehnen, während die Rotisserie für Dich die Arbeit erledigt.

– Das Fleisch trocknet nicht aus und bekommt eine leckere Kruste, weil der Fleischsaft über das Fleisch läuft.

– Die Marinaden verteilen sich gleichmäßig auf dem Fleisch.

– Das Grillgut wird intensiv aromatisiert.

– Es entsteht weniger Rauch.

– Dadurch, dass Spieße aus Edelstahl bestehen, sind sie langlebig.

– Man kann auf den Drehspieß ein Thermometer befestigen. Das Thermometer hilft dabei, die Kontrolle der Kerntemperatur im Auge zu haben. Dazu wurde eine Nut beim Drehspieß integriert.

– Rotisserien besitzen einen Motor. Dieser kann entweder batteriebetrieben sein oder den Anschluss einer Steckdose erfordern. Bei großen Fleischstücken allerdings, können die Batterien nicht mithalten, weil zu viel Power benötigt wird.

– Die Leistung der Rotisserie hängt vom Motor ab. Gewichte müssen nämlich zum Rotieren gebracht werden. Mancher Drehspieß packt bis über zehn Kilogramm, andere aber deutlich weniger.

– Die Anzahl der Umdrehungen in der Minute ist variabel. Je besser die Leistung ist desto mehr dreht sich das Grillgut innerhalb einer Minute mehrmals um die eigene Achse.

Fazit

Der Kauf eines Drehspießes lohnt sich also, da eine große Fleischmenge gleichzeitig gegrillt werden kann. Der Motor ist leise und macht keinen Krach.

Mit diesem Grillzubehör wirst Du Deine Gäste begeistern.

1–12 von 27 Ergebnissen werden angezeigt