Raclette Grill

Mit einem Raclette Grill können Grillfans ganz individuell Grillgerichte zubereiten und im Kreise der Familie oder mit Freunden ohne viel Aufwand leckere Gerichte zusammen genießen.

Ebenso wie bei den Holzkohle-, Gas– oder Elektrogrills gibt es, neben dem ganz traditionellen Raclette-Öfen, unter anderem den Raclette-Grill sowie eine Kombination aus Raclette und Fondue. Mit zunehmender Größe des Raclette-Grills haben nicht nur mehrere Personen die Möglichkeit gemeinsam Speisen zuzubereiten, auch mit weniger Personen macht ein großer Grill mehr Spaß und vor allem schneller satt.

Die Grillplatte der Raclette-Grills kann sowohl aus Naturstein, Metall oder aus einer Kombination dieser beiden Materialien gefertigt sein.

Was macht den Raclette Grill aus?

Du verbringst gerne ganz gemütlich deine freien Abende / Wochenenden im Kreise deiner Familie und / oder Freunden, dann ist ein gemeinsames Essen, welches jeder der Anwesenden auf einem Raclette-Grill selber zubereiten kann ideal, nebenbei könnt ihr euch unterhalten und die gemeinsame Zeit genießen, ganz nebenbei zerläuft langsam der Käse in den Pfännchen und das Fleisch und Gemüse brutzelt auf der Grillfläche vor sich hin.

Grillen hat eine lange Tradition bzw. Geschichte und so stammt der Raclette-Grill aus dem Kanton Wallis in der Schweiz, dort schmolzen sich die Hirten über dem Feuer einen Laib Käse und nutzen den so geschmolzenen Käse als Aufstrich für ihr Brot.

Die drei typischen Varianten sind: Der traditionelle Raclette-Ofen, der klassische Raclette-Grill und die Kombination der beiden, jeder Variante besitzt spezielle Eigenschaften und es bleibt ganz deinen Vorlieben überlassen für welches Modell du sich entscheidest.

Raclette Ofen

Ganz traditionell ist der Raclette-Ofen, schaut man sich die Geschichte des Ofens an so wird schnell klar, das der Ofen für die Zubereitung eines Bratkäses gedacht ist. In einem speziellen Gestell wird der Käseblock eingespannt und per Wärmelampe langsam geschmolzen. Käseliebhaber sind mit einem solchen Ofen bestens bedient, doch all diejenigen unter euch die weiteren Gerichte zubereiten möchten, sollten zu einem Raclette-Grill greifen. Der Grill mit seinen typischen Pfännchen ist sowohl für Fans des Käseüberbackens, als auch für Fleischfans die beste Wahl. Egal ob Gemüse, Brot oder Käse die Pfannen sind perfekt für all diese Zutaten. Ein echter Allrounder dieser Raclette-Grill.

Raclette Grills auf Partys

Raclette-Grills sind ein echter Partyspaß für bis zu 8 Personen. Sollten sich einige gute Esser treffen, z. B. 4 Personen, bietet sich ein Grill für 8 Personen an, in diesem Fall kann jeder der Gäste zwei Pfännchen für sich in Beschlag nehmen.

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Für den Kauf wichtige Faktoren, die du beachten solltest: Größe der Grillfläche, Heizleitung und Temperatur, Anzahl der Grillpfannen, Zubehör, Art der Füße, Kabellänge, Cool-Touch-Funktion, passende Grillteller, Antihaftbeschichtung.

Such Dir in Ruhe Deinen passenden Grill aus! Wir haben auch viele Rezepte für Dich vorbereitet.

1–12 von 28 Ergebnissen werden angezeigt